Anlässlich des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen lädt die Freiwilligenagentur Wolfenbüttel am Freitag, den 03.05.2024 um 17:00 Uhr zum Inklusionsempfang in den Mitgestaltungspunkt Wolfenbüttel (Großer Zimmerhof 17/18, 38300 Wolfenbüttel) ein. In lockerer Atmosphäre sind alle Wolfenbütteler*innen herzlich eingeladen die Veranstaltung zu besuchen und damit ein Zeichen für Inklusion zu setzen! Denn von Inklusion profitieren wir alle. Und damit „Inklusion“ nicht nur ein Wort ist, sondern irgendwann eine Selbstverständlichkeit für alle wird, braucht es Begegnung, Austausch und Öffentlichkeit. Genau das möchten wir mit der Veranstaltung erreichen. Bei Fingerfood und kleinen Mitmachaktionen laden wir Sie ein, mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen und Ihre Ideen und Meinungen zum Motto „Barrieren beginnen im Kopf“ mit uns zu teilen.

Und am Dienstag, den 07.05.2024 findet um 17:00 Uhr ein interaktiver Vortrag zum Thema „Ableismus – Was ist das?“ mit der Referentin Alina Buschmann statt. Dabei geht es darum, wie bestimmte Annahmen über Personen, dazu beitragen, dass diese Personen ungleich behandelt werden. Dieser Vortrag richtet sich vorrangig an Personen, die selbst von dem Thema betroffen sind. Es wird um Anmeldung zu dieser Veranstaltung gebeten!

„Barrieren beginnen im Kopf“ wird im Rahmen des Europäischen Protesttags zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen (5. Mai) durchgeführt und von der Aktion Mensch gefördert.

Wenn Sie am Inklusionsempfang oder dem Vortrag teilnehmen möchten oder Fragen haben melden Sie sich gerne bei uns:
Telefon: 05331/902626
oder Mail: s.bischoff (at) freiwillig-engagiert.de