Skip to content

Angebot zum Thema Inklusion startet: "Zeit für Inklusion"

Sonja Jussen und Volker Göbel im Mitgestaltungspunkt
Sonja Jussen und Volker Göbel im Mitgestaltungspunkt

Freiwillige stehen als Vermittler*innen zur Verfügung

Bereits seit 2023 setz die Freiwilligenagentur Jugend – Soziales – Sport e. V. das Netzwerk-Projekt „Barrierefrei – Ich bin dabei!“ um, gefördert von Aktion Mensch. In diesem Projekt geht es darum, sich dafür einzusetzen, die Rechte von Menschen mit Behinderungen zu stärken. Beteiligt sind: Personen mit und ohne Behinderungen, Freiwillige, Angehörige, Institutionen, Stadt und Landkreis sowie Verbände.

Im Rahmen unserer regelmäßigen Netzwerktreffen entstand die Idee eine niedrigschwellige Anlaufstelle zum Thema Inklusion in Wolfenbüttel anzubieten. Das Thema mit all seinen Aspekten ist so vielfältig, dass man schnell den Überblick verliert. Aus diesem Grund bieten wir die Möglichkeit sich mit anderen zu vernetzen und auszutauschen. Am Mittwoch, den 10. Juli 2024 um 11:00 Uhr startete das Angebot „Zeit für Inklusion – Lasst uns gemeinsam ins Gespräch kommen“. Das Angebot findet im Mitgestaltungspunkt Wolfenbüttel (Großer Zimmerhof 17/18, 38300 Wolfenbüttel) statt. Zunächst wird das Angebot jeden 2. Mittwoch im Monat stattfinden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Während des Angebotes stehen Mitwirkende des Projektes für Fragen, Ideen, Austausch und Informationen rund ums Thema zur Verfügung. Es handelt sich hierbei um Personen, die selbst mit dem Thema zu tun haben. Die Freiwilligen, die das Angebot umsetzen verstehen sich selbst als Vermittler. Da es bereits viele Angebote von unterschiedlichen Akteuren gibt, sind auch Lob und allgemeine Fragen rund um dieses Thema sehr willkommen. Oft wissen Personen nicht, mit welchem Anliegen sie sich an wen wenden können. Oder Sie wissen nicht, wo Sie die Inforationen finden können. Das Angebot möchte genau hier unterstützen.

Gerne können auch Probleme bekannt gemacht werden, die mehrere betreffen, wie beispielsweise das Fehlen von abgesenkten Bordsteinen, die Kennzeichnung von Gefahrenstellen, aber auch nicht sichtbare Benachteiligungen, wie Diskriminierung von Menschen mit Beeinträchtigungen oder Behinderungen durch Menschen ohne Behinderungen. Auf der anderen Seite sollen, können und dürfen natürlich auch positive Vorgänge, wie zum Beispiel ein zusätzlicher Fußgängerüberweg, Einstiegshilfen bei Bus und Bahn, oder neue Lösungsansätze zur Sprache kommen. 

Wenn Sie mehr über das Projekt Barrierefrei – Ich bin dabei!“ erfahren möchten, Fragen zum Angebot „Zeit für Inklusion“ haben, oder sich engagieren möchten melden Sie sich gerne bei uns!

Förderung

Spenden

Wenn Sie uns Spenden zukommen lassen möchten, nutzen Sie bitte diese Kontodaten:

Inhaber: Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e. V.
IBAN: DE90 2505 0000 0152 0278 35
BIC: NOLADE2HXXX

Vielen Dank.

Wir können Ihnen auf Wunsch auch eine Spendenquittung ausstellen.

Kontakt:
Sylja Baranowski
Reichsstraße 6
38300 Wolfenbüttel
05331/902626