Skip to content

„Am 31. August unternahmen die Teilnehmer:innen des Projekts „Sprechen Sie Deutsch? Sprechen Sie Deutsch!“ eine Exkursion ins „Salm Studio“ in Braunschweig (https://www.nibelungen-wohnbau.de/news/neues-leben-fuer-das-salm-studio/). „Salm Studio – Forum für kreatives Miteinander“ ist ein Projekt der Mansfeld-Löbbecke-Stiftung, in dem sich Kinder und Jugendliche treffen und künstlerisch betätigen können, die in ihren Wohngruppen leben. Durch Kunstaktivitäten haben Menschen, die an einer psychischen und psychosomatischen Krankheit leiden, die Möglichkeit, sich kreativ auszudrücken. Sie stehen vor persönlichen Herausforderungen und können sich durch die Kunst neue, eigene Lösungswege erarbeiten.“

15 Teilnehmer:innen bekamen von Kai-Peter Hain, Heilerziehungspfleger und Kunstvermittler der Mansfeld-Löbbecke-Stiftung, eine ausführliche Erklärung, was im Salm Studio gemacht wird. Anschließend wurden Türen bemalt, einige griffen zum Stift oder nahmen sogar an einem Video-Projekt teil. Zwischendurch wurden immer wieder kurze Pausen eingelegt, um das mitgebrachte Essen zu genießen und miteinander zu reden.

Ein Film der Präsentiert wird
Ein Interview während der Ausstellung

Mehrere der Teilnehmer, die das „Salm Studio“ besuchen, haben einen Migrations- oder Flüchtlingshintergrund. Herr Hain fand die Exkursion besonders motivierend, da drei Teilnehmende des Projekts einen Freiwilligendienst in der Einrichtung leisten werden: „Ich habe oft Jugendliche aus Ländern wie Afghanistan, die Paschtu sprechen – jetzt habe ich einen Freiwilligen, der bei der Übersetzung helfen kann. Ein weiterer Freiwilliger, der Kunsttherapie studiert, wurde ebenfalls durch die Exkursion motiviert  Exkursion im „Salm Studio“ mitzuhelfen.“

Möchten Sie, dass wir Ihre Einrichtung besuchen oder sind Sie an einer Teilnahme am „Projekt Sprechen Sie Deutsch? Sprechen Sie Deutsch!“ interessiert? Dann melden Sie sich bitte bei der Freiwilligenagentur, Sonnenstraße 13, 38100 Braunschweig, 05 31 / 48 11 020 oder per Mail unter info.bs@freiwillig-engagiert.de

Das Projekt „Sprechen Sie deutsch? Sprechen Sie deutsch!“ wird über den AWO Bundesverband durch das Bundesministerium des Innern und für Heimat gefördert.

Spenden

Wenn Sie uns Spenden zukommen lassen möchten, nutzen Sie bitte diese Kontodaten:

Inhaber: Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e. V.
IBAN: DE90 2505 0000 0152 0278 35
BIC: NOLADE2HXXX

Vielen Dank.

Wir können Ihnen auf Wunsch auch eine Spendenquittung ausstellen.

Kontakt:
Sylja Baranowski
Reichsstraße 6
38300 Wolfenbüttel
05331/902626