Skip to content
Hinten Links die Übersetzerin Frau Katerina Pommereit und rechts die Kursleiterin Frau Gabriele Ball

Ehrenamtliches Sprachcafé

Jeden Montag von 17:30 bis 19:00 Uhr treffen sich die ukrainischen Neubürgerinnen und Neubürger der Region zum Sprachcafé. Ein Ort zum Austauschen, Deutsch lernen, neue soziale Kontakte knüpfen und auch um Fragen rund um das Leben in Deutschland klären zu können. 

Im Juli wurden die ukrainischen Neubürgerinnen und Neubürger mit Hilfe von Ehrenamtlichen aus Remlingen zu einem ersten Kennlerntreffen eingeladen. Während diesem Treffen wurde schnell klar, die ukrainischen Neubürgerinnen und Neubürger wollen ihre Sprachkenntnisse ein wenig verbessern aber auch Aktivitäten nachgehen. Das Projekt Frauenpower der Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e.V. Wolfenbüttel und das Kompetenzzentrum Freiwilligenmanagement Elm-Asse sind dabei auf die Idee gekommen, ein Sprachcafé zu gründen. Seit Ende August existiert das Sprachcafé. Mittlerweile konnten rund 10 ukrainische Neubürgerinnen und Neubürger aus Remlingen und Wittmar mit diesem Angebot erreicht werden. 

Das Sprachcafé soll mit einer Deutscheinheit die Zeit überbrücken, bis die Teilnehmenden einen Sprachkurs besuchen können. Vor allem steht jedoch die regelmäßige Aktivität, der Austausch und die Begegnung vor Ort für die ukrainischen Neubürgerinnen und Neubürger im Vordergrund.

Das Sprachcafé läuft unter der ehrenamtliche Leiterin Frau Gabriele Ball und einer ehrenamtlichen Übersetzerin Frau Katerina Pommereit. Die Ukrainer:innen erhalten dabei die Möglichkeit, Deutsch zu üben, sich untereinander zu vernetzen und den Kontakt zu anderen Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohnern aufzubauen. Neben der Deutscheinheit ist Zeit für Fragen rund um Themen wie z. B.: Schulsysteme und Bildung, Feiertage und Ausflugsziele, Arbeitsmöglichkeiten und Hobbys oder ehrenamtliche Tätigkeiten und Aktivitäten im Dorf.

Für die Absprachen und die strukturelle Kommunikation zwischen der Freiwilligenagentur, dem Kompetenzzentrum und den Teilnehmenden konnten zwei Ukrainerinnen als ehrenamtliche Helferinnen miteingebunden werden. Ein besonderer Dank geht an Valentina Melnychuk und Hanna Yatsenko, die das Sprachcafé aus dem Hintergrund ehrenamtlich koordinieren und für Fragen und Antworten rund um die Uhr zur Verfügung stehen. Beide stammen selbst aus der Ukraine und haben so die Möglichkeit Erhalt sofort einer ehrenamtlichen Tätigkeit nachzukommen.

Kontakt und Anlaufstelle

Sie haben Interesse an diesem oder einem eigenen Sprachcafé? Oder habe sogar weitere Fragen dazu? Dann melden Sie sich gerne beim Kompetenzzentrum Freiwilligenmanagement Elm-Asse unter

05336/9489500 oder per

Mail an hier

Spenden

Wenn Sie uns Spenden zukommen lassen möchten, nutzen Sie bitte diese Kontodaten:

Inhaber: Freiwilligenagentur Jugend-Soziales-Sport e. V.
IBAN: DE90 2505 0000 0152 0278 35
BIC: NOLADE2HXXX

Vielen Dank.

Wir können Ihnen auf Wunsch auch eine Spendenquittung ausstellen.

Kontakt:
Sylja Baranowski
Reichsstraße 6
38300 Wolfenbüttel
05331/902626